Zeit für den Geist
Thomas Röttcher - Curriculum Vitae

Archiv für die Kategorie „Satirisches“

Was ist denn das nur für ein Hin und Her mit diesen sündhaft teuren Steuersünder-Daten aus der Schweiz? Die Merkel-Regierung will sie jetzt doch erwerben, hieß es vor ein paar Tagen in den Medien: 2,5 Millionen im Tausch gegen 400 Millionen Euro hinterzogene Steuergelder. Kein schlechter Deal für beide Seiten. Da macht sich doch manch einer gleich Gedanken, seinen bisherigen Job sausen zu lassen, um ein lukratives Nebengewerbe zu eröffnen. Leichter lässt sich Geld heute nicht “verdienen”. Mit dem Staat als Kunden. Der hat’s ja – noch. Diesen Beitrag weiterlesen »

Endlich ist er vorüber, der unsägliche Klimagipfel von Kopenhagen. Was für ein Durcheinander dort herrschte: Die Presse konnte sich nur eingeschränkt bewegen, wenn Sie denn überhaupt zugelassen wurde. Die anwesenden Politiker bewegten sich aufeinander zu, dann wieder voneinander weg (sofern man den ausgedünnten Berichterstattern Glauben schenken darf), um dann doch einen Minimalkonsens zu erlangen (der von Frau Merkel sogleich als Erfolg gefeiert wurde – hm, ob sie da wohl etwas verwechselt hat und davon ausging, dass bald schon wieder Wahlen anstehen?).

Die vielen Aktivisten vor verschlossener Tür waren die wohl Aktivsten, schade allerdings um den Energieeinsatz, wenn die Ideale die falschen sind. Diesen Beitrag weiterlesen »

Was ist nur mit unserer Welt los? Spielen denn alle verrückt oder bin ich es, der irre ist?

Erst der selbstinszenierte Terror und die Angstmache allerorts, dann die Klimakatastrophe, die nicht wirklich eine ist, selbst die Krise weiß nicht so recht, was sie will – und jetzt auch noch SARS, äh die Vogelgr…, Quatsch die Schweinepest, ach nein, die heißt ja mittlerweile Schweinegrippe. Und weil die ebenso dramatisch verlaufen soll wie die genannten Vorgänger, sind die Politiker dem Impfwahn verfallen. Prävention soll ja sinnvoll sein. Fragt sich nur, für wen. Sicher ist hingegen die Finanzspritze für die Pharmaindustrie, weil die ja auch so große Not leidet.

Über dem Teich meint es Präsident Obama ganz besonders gut und ruft am 24. Oktober schweinegrippentechnisch gleich den Notstand aus. Seltsam, dass darüber in den Medien bei uns so gut wie nichts zu erfahren war und wenn, dann extrem verharmlosend wie im Fall der Süddeutschen Zeitung. Kaum einer weiß daher, dass dies eine einschneidende Maßnahme ist, welche – einmal in die Wege geleitet – vom Kongress nicht mehr ohne weiteres gestoppt werden kann! US-Bürgerrechte ade? Diesen Beitrag weiterlesen »

Juhu, die Krise ist seit ein paar Tagen oder Wochen vorüber, tönt es einhellig durch die Massenmedien. Gut, das will nichts heißen, Papier ist geduldig (Mattscheiben auch). Aber falls doch? Dann wären unsere Politiker ja gar nicht so schlimme Versager, wie es von den ewig nörgelnden Miesmachern behauptet wird.

Vor allem würde dann endlich erkannt, wie raffiniert und bedacht unsere Volksvertreter im Grunde agiert haben. Denn schließlich hat uns die provozierte “Krise” doch unheimlich viele Vorteile beschert (wir Menschen lernen und handeln bekanntlich erst, wenn der Leidensdruck groß genug ist): Diesen Beitrag weiterlesen »

Michael Jackson ist das wichtigste Thema der Welt. Zu diesem Schluss bin ich gekommen, als ich mir kürzlich die Statistiken meines Blogs angesehen habe. Kein anderer Beitrag hat auch nur annähernd so viel Zulauf erhalten wie der über die (un-)tote Popikone, die Unzahl von Kommentaren spricht die gleiche Sprache. Weit mehr Menschen, als ich bislang wahrhaben wollte, stehen auf diesen Promi-Klatsch, -Tratsch, -Quatsch. Logisch, Brot und Spiele, das kennen wir doch eigentlich noch aus dem alten Rom.

Überwachung, Medienmanipulation oder Demokratieverfall, das interessiert nicht (hat es noch nie?), oder nur marginal. Warum auch, damit haben wir direkt doch nichts zu schaffen. Das überlassen wir unseren Politikern, die wissen schon, was sie tun.

Ich muss endlich verstehen lernen Diesen Beitrag weiterlesen »

Nach Redaktionsschluss des letzten Artikels über Michael Jacksons vorgetäuschten Tod sind nun weitere Indizien aufgetaucht, die noch deutlicher dafür sprechen, dass Jacko gar nicht anders kann als noch zu leben. Es scheint fast, als habe er alles von langer Hand vorbereitet: Sein Kontakt mit Gunther von Hagens, dem Plastinierer der “Körperwelten”, erklärt Jacksons Coup mit der ihn ersetzenden Wachsfigur noch schlüssiger: Vermutlich wollte er wichtiges Know How abgreifen, ohne dass es jemandem auffällt.

Im Juni präsentierte er überraschenderweise seine Kinder erstmals ohne Maske der Öffentlichkeit (man will gar nicht so weit denken, auch das als Teil eines perfiden Plans zu sehen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Millionen verfolgten gestern die Trauerfeierlichkeiten anlässlich der Bestattung Michael Jacksons. Heute nun sickerte durch, dass der King of Pop erstaunlicherweise noch leben, ja sich sogar bester Gesundheit erfreuen soll! Manch ein kritischer Beobachter, welcher z. B. erst kürzlich noch Mitschnitte eines quicklebendigen Michaels bei Tanzproben zu Gesicht bekam, glaubte bereits zu ahnen, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugehen könne. Die Nachricht war für unsere Redaktion jedenfalls derart schockierend, dass sich gleich nochmal eine Schweigeminute einstellte, denn auch wir waren ja wohl der Ente von seinem Tod aufgesessen. Aber der Reihe nach. Was war geschehen?

Diesen Beitrag weiterlesen »

Januar 2018
M D M D F S S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Bücher im zeitgeist-Verlag

Das zeitgeist-Printmagazin
Topseller im zeitgeist-Verlag
zeitgeist auf Facebook!

Facebook-Logo

Anzeige
Beliebt (letzte 180 Tage)
  • No results available
Translator
Anzeige

Anzeige
Letzte Kommentare
  • Helma: Ich habe viel recherchirt und nichts gefunden, was für eib Fake seines Todes spricht. Im Gegenteil, ich denke...
  • Steve: Im Prinzip ganz einfach: quit pro quo. Will ich etwas für mich haben, muß ich etwas geben. Das Universum als...
  • Kai: Also, bei mir funktionieren die Bestellungen, egal ob im finanziellen Bereich, im partnerschaftlichen Bereich...
  • Mein Idol Michael: Hi Leute, ich habe alle Kommentare gelesen! Ein gewisser Michael Jackson hat ein...
  • Celine MJ I LOVE YOU: Hey Michael und alle zusammen, ich weiß nicht ob ich es glaube das es Kommentare gibt wo du...
Anzeige