Zeit für den Geist
Thomas Röttcher - Curriculum Vitae

“Die Idee des Grundeinkommens verbreitet sich wie ein Schwelbrand, der weiter ist, als es ein gelegentliches Züngeln zeigt. Weil sie vernünftig ist, weil sie an der Zeit ist”, schreibt Daniel Häni, treibende Kraft der Schweizer Initiative Grundeinkommen und Macher des Grundeinkommen-Films, in seiner letzten Rundmail. Es wäre eine Kulturbewegung am Entstehen, mutmaßt er: chaotisch, undogmatisch, kreativ. Jeder könne mitwirken, die Bewegung habe keine Zentrale. “Sie organisiert sich freundschaftlich, internetbasiert, herzlich intelligent.”

Damit liegt Häni sicher richtig, seine Wahrnehmung der Dinge entspricht im Wesentlichen auch meiner. Überall dort, wo – zumeist spontan – Aktionen ins Leben gerufen wurden, stießen diese auf große Resonanz, wie etwa jüngst die Petition an den Bundestag oder der Aprilscherz von der fiktiven “Agentur für Einkommen”. Nur nicht bei unseren gewählten Abgeordneten, die meisten verweigern sich der Thematik. Nach Erscheinen der zeitgeist-Printausgabe 2-2007, die das Grundeinkommen zum Titelthema machte, hatte ich Frau Merkel persönlich angeschrieben. Auf meine Anfrage, weshalb sie das Thema auf ihrer Webseite nicht behandle, reagierte das Bundeskanzleramt ausweichend. Bis heute findet sich bei der Sucheingabe “Grundeinkommen” dort kein einziger Treffer. Auch von den großen Medien wurde die Bewegung bislang als solche entweder nicht erkannt oder aber geflissentlich übersehen.

Zeit also, die Sache selbst in die Hand zu nehmen, dachte sich wohl Günter Sölken vom Netzwerk Grundeinkommen und startete den Aufruf zur 2. Aktionswoche des Grundeinkommens, die vom 14. bis 20. September 2009 stattfinden soll. Sölken war 2008 bereits Initiator der ersten Grundeinkommenwoche gewesen. Ziel der Aktionswoche ist es, die Diskussion über die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens in die breite Öffentlichkeit zu tragen. “Gerade angesichts der Wirtschafts- und Finanzkrise ist das individuelle Recht auf ein Existenz sicherndes Grundeinkommen, das gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht, ein wichtiges Signal, das neue Chancen und Möglichkeiten eröffnet”, heißt es im Aufruf. Viele Organisationen, Netzwerke und Einzelpersonen haben schon ihre Unterstützung signalisiert. Auch unsere Redaktion findet die Idee einer vertiefend informativen Aktionswoche sinnvoll.

Mehr zu der geplanten Aktionswoche auf der zugehörigen Internetseite.

— Anzeigen —

auxmoney.com - deine Kredit Alternative



Kommentieren

April 2009
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Buchneuerscheinungen

Die aktuelle Printausgabe
Unser Topseller
zeitgeist auf Facebook!

Facebook-Logo

Anzeige
Aus dem Verlagsprogramm
Beliebt (letzte 180 Tage)
  • No results available
Translator
Anzeige

Anzeige
Letzte Kommentare
  • Steve: Im Prinzip ganz einfach: quit pro quo. Will ich etwas für mich haben, muß ich etwas geben. Das Universum als...
  • Kai: Also, bei mir funktionieren die Bestellungen, egal ob im finanziellen Bereich, im partnerschaftlichen Bereich...
  • Mein Idol Michael: Hi Leute, ich habe alle Kommentare gelesen! Ein gewisser Michael Jackson hat ein...
  • Celine MJ I LOVE YOU: Hey Michael und alle zusammen, ich weiß nicht ob ich es glaube das es Kommentare gibt wo du...
  • Laura: Ich hoffe, dass Michael nicht irgendwann eure Kommentare lesen muss. Ich bin kein Fan gewesen von ihm. Jedoch...
Anzeige